The Apaches

 

Rock And Roll

Es war 1963, als sich in einer Kölner Jugendgruppe ein paar Jungs trafen, von denen einige bereits in der Skiffle-Group "The Cologne Potato Stompers" herummusiziert hatten.

 

 

Diese 5 Burschen träumten, wie viele andere auch, von der großen Karriere. Auf dem Foto sind zu sehen:


Fred Knäbel (Solo-Gitarre)
Alexander Stock (noch nichts, später Bass)
Werner "Ede" Hecker (Rhythmus-Gitarre)
Rolf Kutscher (Schlagzeug)
Horst "Die Axt" Schoberth (Rhythmus-Gitarre)

Es traf sich gut, dass Rolf einen großen Kohlenkeller hatte, in dem wir herumproben konnten. Er trommelte außer auf einer echten Snare-Drum auf einem Waschmittel-Eimer als Stand-Tom und schlug mit dem Fuß gegen einen großen Koffer, der damit zur Bass-Drum wurde. Die Gitarren wurden über einen Verstärker, der mehr einem Radio glich, gejagt. Unseren ersten Auftritt hatten wir im Caspary-Bräu, Hohenzollernring 72 in Köln. Heute steht an dieser Stelle ein 16-stöckiges Wohn- und Geschäftshaus.

Eines Tages stand in dem Kohlenkeller ein komplettes Schlagzeug. Am gleichen Abend erfuhren wir, dass Rolf sich einer belgischen Profi-Band angeschlossen hatte und somit nicht mehr für uns zur Verfügung stand.

Wir wechselten also den Probenraum und gingen ins "Haus der ev. Jugend" am Karthäuser Wall. Dort trafen wir auf zwei andere Burschen, die sich uns anschlossen. Da wir aber keinen Schlagzeuger finden konnten, war das Ende der Apachen absehbar.

 

Die vier glücklosen "Rest" - Apachen:

Peter Rosenkranz (Rhythmus-Gitarre)
Werner "Ede" Hecker (Rhythmus-Gitarre)
Alexander Stock (inzwischen Bass-Gitarre)
Frank Uffhaus (Solo-Gitarre) [
†]


Was ist aus ihnen geworden?

Fred Knäbel, Horst Scholz, Werner Hecker und Peter Rosenkranz haben sich früh von der Musik ab- und vernünftigen Dingen zugewandt. Fred und Werner z.B. sind Ingenieure geworden. Horst und Peter habe ich nie mehr wieder gesehen. Frank Uffhaus hat mich einen sehr langen Weg begleitet und ist leider viel zu früh verstorben. Rolf Kutscher taucht auch hier und da mal wieder auf.

 

zurück zu: Rock And Roll