Fußpilz

 

Rock And Roll

Das war die Band, mit der ich am längsten die Szene unsicher machte. Hier wurden aber auch die meisten Musiker "verschlissen". Vor allen Dingen die Jungs aus dem Bläsersatz gaben sich die Türklinke in die Hand. Das ist insofern verständlich, als die alle vom Jazz kamen, und irgendwann war denen das Satz-Blasen einfach zu doof. Hier taucht auch Thomas wieder auf, ebenso wie Rolf Kutscher. Mein Freund Frank Uffhaus war natürlich auch mit von der Partie.

 

  

Das ist die Ur-Besetzung: (v.l.n.r.)
Alexander Stock (Bass), Frank Uffhaus (Gitarre)
Wolfgang Ackermann
(Schlagzeug)
Klaus Wegener
(Saxophon)
Reinhart Goertz
(Trompete), Thomas Beyer (vocals)
Theo Krumbach
(Keyboards)

                

 
  Ja, wir waren auch im Studio. Aber ich weiß gar nicht mehr, was wir dort eigentlich gemacht haben. Jedenfalls scheinen Theo, Klaus und Thomas ein Problem zu haben....Ich bin mal wieder hin und weg!


Und wieder eine Umbesetzung:
Anstelle von Klaus ist Hartmut Keilbarth (li.) gekommen und Theo, der zu "Westbound" ging, wurde durch Sam Bornscheuer (unten) ersetzt. Zusätzlich als Gitarrist kam Peter Gramen (2.v.li.), der u.a. bei "Zeltinger" spielte.


Einer unserer vielen Auftritte im Kölner Tanzbrunnen.
Rechts ist Ken Clart zu erkennen, der schon bei
der St. Louis Gashouse Gang geblasen hat.



Wir haben unser "Gebläse" entlassen!
Fußpilz in neuer Besetzung: (v.l.n.r.)
Frank Uffhaus, Alexander Stock, Peter Gramen,
Rolf Kutscher, Thomas Beyer
Rolf hat sich nach vielen Jahren mal wieder zurück gemeldet!



Und öfter mal was Neues!
Frank Uffhaus, Alexander Stock, Rolf Kutscher und Hans Ott

 

Rolf hat inzwischen das Schlagzeug spielen aufgegeben und singt nur noch. Deshalb kam Klaus Müller als Schlagzeuger hinzu. Das Foto, welches die letzte Besetzung von "Fußpilz" vor "Speed-0" zeigt, wurde während eines Auftritts in Duisburg gemacht.

Was ist aus ihnen geworden?

Wolfgang Ackermann hat eine kleine Werbefirma, Theo Krumbach spielt bei "Sakkokolonia", Klaus Wegener ist bei der Climax Jazzband aus Köln, Reinhart Goertz macht irgend etwas. Sie alle leben nach wie vor in Köln. Wohl auch Peter Gramen, von dem ich aber nichts mehr gehört habe, und Rolf Kutscher, der sich von der Musik verabschiedet hat. Sam Bornscheuer wurde Arzt und lebt in Bremen, Harmut Keilbarth hat es nach Salzburg verschlagen. Kenneth R. Clart lebt heute in Florida. Klaus Müller spielt bei OhTon und Hans Ott ist mit mir zu "Speed-O" gegangen. 
Hier trennen sich Franks und meine Wege für eine lange Zeit. Viele Jahre später spielten wir kurzzeitig wieder zusammen, aber da war Frank schon sterbenskrank. 

 

zurück zu: Rock And Roll